gänseklein und federkleid

ERZÄHLUNG. „komm doch mal her, da sieht man spuren, da im schnee. als wär ein kind da durch den frischen schnee gelaufen.“ nachts kommt es in ferdinand schmalz’ adventgeschichte zu einer unverhofften begegnung.

dort mitten auf dem tisch liegt groß, fast wie ein kindskörper, dort zwischen abgebissnen zimtsternen und umgekippten weingläsern und bergen von geschenkpapier, dort in der federweißen kasserolle, liegt sie, die weihnachtsgans, in ihrem saft, oder besser, was von ihr noch übrig ist. die arme und die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.