Auf neuen Wegen

Perus wirtschaftsliberaler Präsident Martín Vizcarra hat im Dezember drei von vier Verfassungsreformen per Volksentscheid durchgebracht. Damit will er gegen massive Korruption vorgehen. Vorgänger und Parteifreund Pedro Pablo Kuczynski musste deshalb zurücktreten. Er hatte gegen Keiko Fujimori, Tocht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.