Bundesländer stemmen sichgegen ORF neu

ÖVP und FPÖ verhandeln über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Senders. Pläne einer Finanzierung aus dem Budget stoßen auf deutliche Kritik der Landeshauptleute.

Von Daniel Hadler und Christian Ude

Es war kein Zufall, dass just Hubert Fuchs die Rolle zufiel, die Debatte um die Rundfunkgebühren erneut in Gang zu bringen. Nicht Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) oder FPÖ-Mediensprecher Hans-Jörg Jenewein, sondern der FPÖ-Finanzstaatssekretär ließ die Diskussion

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area