Interview

„Wer Istanbul verliert, verliert das Land“

Der Politologe Kerem Öktem betrachtet den Verlust der Bosporusmetropole als symbolischen GAU für Erdoğan.

Überrascht Sie das Ergebnis der Wahlen in der Türkei?

KEREM ÖKTEM: Ja. Der Wechsel in Ankara war erwartet. Aber Istanbul galt seit 25 Jahren als die Bastion der AKP und Erdoğans, der hier vor 25 Jahren seine politische Karriere als Bürgermeister angetreten hat. Das Ergebnis der Opposition ist beeindr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area