Ein Lehrstück für die Weltgemeinschaft

Der Genozid in Ruanda vor 25 Jahren erschüttert bis heute. Und ist nach wie vor nicht vollständig aufgearbeitet.

Thema-Team: Ingo Hasewend, Manuela Swoboda

Ein Flugzeugabsturz steht am Anfang: Am 6. April 1994 stirbt der ruandische Präsident Juvénal Habyarimana bei einem Anschlag auf seine Maschine. Die Garde des zum Stamm der Hutu gehörenden Präsidenten macht für die Tat verfeindete Tutsi verantwortlich. Was f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.