Der lange,lauteWeg zuNeuwahlen

reportage. Samstagfrüh sah es so aus, als wäre zu Mittag alles klar: Neuwahlen. Doch noch war es nicht so weit. Zuvor musste erst die Schuldfrage geklärt werden. Von Thomas Götz

Dass der freiheitliche Parteichef nach den Enthüllungen in der „Süddeutschen Zeitung“ und im „Spiegel“ nicht zu halten sein würde, schien am Morgen nach einer arbeitsreichen Nacht klar. Am Vormittag, ehe noch Vizekanzler Heinz-Christian Strache zum Gespräch zu Bundeskanzler Sebastian Kurz geladen wa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area