Kritik an starrer medialer Inszenierung

„Reporter ohne Grenzen“ hat heute die fehlende Möglichkeit für Journalistenfragen bei den jüngsten Pressekonferenzen rund um die Regierungskrise kritisiert. Medien dürften nicht als Transportvehikel für politische Botschaften missbraucht werden, Journalisten müssten Fragen stellen dürfen, so Rubina

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area