Es geht um die Inhalte, nicht um das Personal

analyse. Die EU-Wahl führt zu einem Ausgleich der Kräfte. Schon die ersten Entscheidungen fallen demokratischer – aber nicht leichter.

Wie wild sind alle in den letzten Monaten durch Europa gereist. Wenn schon nicht das Volk an sich, dann sollte wenigstens das Parteivolk in Stimmung gebracht werden für die, die gerne an der Spitze der EU-Kommission stehen würden. Aber ob Manfred Weber (EVP), Frans Timmermans (S&D), Margrethe Vestag

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area