3.500-Euro-Grenze

Initiativ wurden auch die Freiheitlichen. Die FPÖ will eine Wahlkampfspendengrenze von 3.500 Euro, um zu „verhindern, dass sich Parteien in die Abhängigkeit von Privatpersonen, Vereinen oder Unternehmen begeben“, wie es in der Antragsbegründung heißt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.