Zinswende rückt in weite Ferne

Freude bei Kreditnehmern, Frust bei Sparern: Heute könnte Europas Zentralbank wieder die Geldschleusen öffnen. Was das bewirkt und wie drei heimische Top-Banker die Lage einschätzen. Von Markus Zottler, Astrid Jäger und Hannes Gaisch-Faustmann

Anfang des Jahres war die Hoffnung vieler europäischer Sparer noch groß wie lange nicht mehr. Die Europäische Zentralbank, geldpolitischer Schrittmacher des Kontinents, hatte mit Neujahr die umstrittenen wie milliardenschweren Anleihenkäufe zurückgefahren. Nach dieser Straffung rechneten einige Komm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area