Wie Schreiben den Himmel aufklaren lässt

ESSAY. Noch nie war mehr Geschriebenes im Umlauf, zugänglich auf der ganzen Welt. Trotz aller Veränderungen und Wandlungen: Was bleiben wird, ist der Schreibende selbst. Von Valerie Fritsch

Gefragt nach der Entwicklung des Schreibens, muss ich an Wörter denken, die in kosmischer Dunkelheit sichtbar werden wie auf Fotopapier, durch komplizierte Prozesse und merkwürdige Reaktionen der Welt auf ihren Dingen und in ihren Wesen erscheinen. An die Evolution der Zeichen, an gebeugte Buchstabe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area