Mitten im Geschehen

In „Die Marter der zehntausend Christen“ steht Albrecht Dürer wahrscheinlich mit dem Humanisten und Dichter Conrad Celtis inmitten von Marter, Tod und Folter – ganz so, als würden sie beide über den Wahnsinn vor ihnen debattieren. KHM

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area