Die Stunde des Präsidenten

Alexander Van der Bellen zieht nun die Fäden.

Für die nächsten Wochen verlagert sich das Machtzentrum der Innenpolitik auf die andere Seite des Ballhausplatzes – vom Kanzleramt in die Hofburg zu Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Er ist jetzt die Zentralfigur des Geschehens, bei ihm laufen die Fäden zusammen. Am morgigen Dienstag wird ih

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area