Jetzt stehen die Zeichen auf Türkis und Grün

Nach dem fulminanten Wahlsieg hat die ÖVP im Koalitionspoker alle Trümpfe in der Hand. Dennoch könnte die Regierungsbildung zäh verlaufen. Denn es lauern viele Probleme.

Von Ernst Sittinger

Türkis-Grün, Türkis-Rot, Türkis-Blau: Das alles geht sich aus im neuen Nationalrat, und Sebastian Kurz kann wählen. Allerdings hat sich die FPÖ sofort aus dem Rennen genommen – sie sieht ihren Absturz als Auftrag des Wählers, sich in der Opposition zu erneuern. Das türkis-blaue Pr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area