Mehr Zärtlichkeit gegen die Macht der neuen Mauern

ESSAY. Wenn ich an Europas Zukunft denke, dann wünsche ich mir ein Europa, das regionale und nationale Eigen- heiten bewahrt und diese als Pfeiler nutzt, um Brücken zueinander zu bauen. Von Jean-Claude Juncker

Wo immer ich als Präsident der Europäischen Kommission in der Welt unterwegs war: Überall bewundert man uns für dieses Europa, das wir geschaffen haben. Wenn ich aber von meinen Reisen zurückkehre, bekomme ich meistens nur zu hören, was in Europa alles schiefläuft.

Mit fast vier Jahrzehnten Erfahrung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.