Corona-Kranker galt zehn Tage als Grippepatient

Nach Innsbruck gibt es jetzt in Wien erste Corona-Kranke: Ein 72-Jähriger, der als Grippepatient galt, ist schwer erkrankt. Auch ein Ehepaar und seine zwei Kinder zeigen bereits Krankheitssymptome. Drei Stationen in Spital wurden gesperrt.

Der 72-jährige Wiener sei „schwer erkrankt“, er wird künstlich beatmet und kann deshalb auch nicht befragt werden, hieß es gestern aus dem Kaiser-Franz-Josef-Spital, das in Wien als erste Anlaufstelle für Virenerkrankungen gilt. Dorthin war der Pensionist nach einem positiven Test auf das Coronaviru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.