Geplante Operationen müssen warten

Covid-19 verursachte einen Mangel an Schutzmasken, Desinfektionsmittel und diversen Materialien: Deshalb sagten Österreichs Unfallkrankenhäuser geplante Operationen ab, Akutoperationen werden durchgeführt. Andere Spitäler schließen sich den Maßnahmen nicht an.

Von Didi Hubmann

Die Nachricht verbreitete sich schnell: Patienten, die in einem Unfallkrankenhaus (UKH) der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) auf eine geplante Operation warten, wurden schriftlich darüber informiert, dass diese Eingriffe verschoben werden müssen. Aufgrund der „zurzeit we

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.