WKStA: Auslieferung beantragt

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft beantragt Auslieferung eines Mandatars. Eine Name wurde nicht genannt. Apa (2)

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft beantragt Auslieferung eines Mandatars. Eine Name wurde nicht genannt. Apa (2)

Die Wirtschafts- und Koruptionsstaatsanwaltschaft bestätigt Auslieferungsbegehren gegen einen Mandatar.

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat am Mittwoch das von der „ZiB 2“ berichtete Auslieferungsbegehren gegen den designierten FPÖ-Finanzreferenten Markus Tschank nicht direkt bestätigt – es bestehe aber ein Begehr auf Auslieferung eines Abgeordneten, hieß es. FPÖ-Generalsekr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area