Schattenseiten der Hitze

Die höchste Juni-Temperatur in Vorarlberg liegt bei 36,3 Grad – gemessen 1950 in Feldkirch –, diese könnte heute überschritten werden. Hitzeperioden im Juni sind nicht ungewöhnlich, Rekordwerte aber selten. Und das hat ­Folgen. Seiten 2/3

Adobe Stock

zum Artikel: Rekordwerte werden zum Begleiter
Artikel 1 von 122
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area