Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Denkzettel

Nur wer liest, kann mitreden

Über ein Bildungsland in der Durchschnittsfalle.

Aus 529 Punkten wurden 541: Geht es nach der Vergleichsstudie Pirls, hat sich die Leseleistung von Viertklässlern an Volksschulen in den letzten Jahren leicht verbessert, im internationalen Vergleich bleibt man im Mittelfeld. Wer die Details betrachtet, erhält ein Abziehbild der heimischen Bildungslandschaft: Am oberen und unteren Ende der Leistungssphäre ist es ausgedünnt, der Durchschnitt regiert an unseren Schulen. Zudem entscheidet noch immer der Ausbildungsgrad der Eltern über die (Lese-)Kompetenzen der Kinder. Bildungschancen bleiben Teil der Erbmasse.

Das müsste nicht so sein. Das darf nicht so sein. Lesen ist mehr als nur eine Bildungskategorie: Es ist eine Universalkompetenz, ein Fenster in die Welt, ein Mittel zur Selbstermächtigung. Nicht alles zu tun, um diese Fähigkeit möglichst allen österreichischen Schülern zu vermitteln, ist ein Fehler mit Folgen. Wer nicht lesen kann, kann später auch nicht mitreden. Daniel Hadler

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.