Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Aussensicht

Die Käseglocke ist weggezogen

Es ist das Jahr der Landeshauptleute: Zuerst Johanna Mikl-Leitner in Niederösterreich, dann Günther Platter in Tirol, jetzt Peter Kaiser in Kärnten. In wenigen Wochen ist Wilfried Haslauer in Salzburg an der Reihe. Auch er wird einen fulminanten Wahlsieg feiern.

Die „Fürsten der Finsternis“, wie sie Neos-Chef Matthias Strolz zu verhöhnen beliebte, sind mit noch mehr Macht auf die politische Bühne zurückgekehrt. Die Zeiten, in denen es einer Partei gelang, mehr als 40 Prozent aller Stimmen zu ergattern oder gar eine absolute Mehrheit zu erringen, galten als längst vorbei.

Plötzlich funktioniert es wieder. Wie konnte das geschehen? Eine Bestätigung durch die Meinungsforschung gibt es nicht, doch dürfte das Ende der zerrütteten rot-schwarzen Zwangsehe in der Bundesregierung eine Klimaveränderung bewirkt haben. Die alte Dauerkoalition war eigentlich keine Große Koalition mehr. SPÖ und ÖVP schafften zusammen gerade noch die Mehrheit. Bei den Bundespräsidentenwahlen schieden die einstigen Siegfahrer sogar schon im ersten Durchgang aus. Die Nationalratswahlen setzten dann den Schlussstrich unter eine Ära des gegenseitigen Misstrauens.

Es war, als würde eine große Käseglocke weggezogen, die bleiern über dem Land lastete und alles Neue zu ersticken drohte.

Der Wechsel, von dem man nicht weiß, wie lange er dauern und ob er erfolgreich wird, brachte jedenfalls Bewegung in die eingefrorenen Fronten. Die Gewinner bei der Neuverteilung der politischen Landschaft waren die starken Führungspersönlichkeiten.

Da es bei den Landtagswahlen die Reste der Hinterlassenschaft von Jörg Haider und Frank Stronach zu verteilen gab, konnten sich alle außer die Grünen als Gewinner fühlen.

Auch die FPÖ, obwohl sie weit unter ihren Möglichkeiten blieb. Vom türkis-blauen Bündnis im Bund scheint dauerhaft die ÖVP zu profitieren. Die SPÖ räumt die Grünen ab. Ob sie aber mit den Attacken gegen die FPÖ die unter Haider abgewanderten Arbeiter zurückholen kann, ist nicht so sicher. Erwin Zankel war Chefredakteur der Kleinen Zeitung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.