Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Presseschau ZU Trumps TILLERSON-ENtlassung

Diese Entlassung bleibt ein Rätsel

WASHINGTON. Tillerson war als Außenminister schlecht besetzt. Der erfahrene Ölmanager hat wesentliche Elemente der Diplomatie nie verstanden. Er missachtete US-Prinzipien, indem er die Menschenrechte herunterspielte, und er erwies sich als erfolgloser Verhandlungsführer – sei es mit Verbündeten oder Gegnern. Keine dieser Schwächen scheint jedoch zu erklären, warum Trump ihn abrupt per Tweet entlassen hat.

Die USA bleibt unberechenbar

ZÜRICH. Was nach Tillerson kommt, wird nicht besser. Die ruhige Stimme der Vernunft, die sich viele in dieser Situation wünschen, ist sein Nachfolger Pompeo nicht. Das bestehende Atomabkommen mit dem Iran will Pompeo zerreißen. Das ist eine schlechte Nachricht für Europa, das versuchen, die Schwachstellen des Deals nachzuverhandeln. Es ist eine schlechte Nachricht für die Welt, die mit dieser neuesten Rochade nicht sicherer geworden ist.

Die USA bleibt unberechenbar

WARSCHAU. Tillerson war es, der gemeinsam mit Verteidigungsminister Mattis Trump zur Raison brachte, als dieser die Nato ein „veraltetes Bündnis“ nannte. Man darf Zweifel haben, ob Nachfolger Pompeo radikale Bestrebungen Trumps vergleichbar entschlossen bremst. Beim Treffen von Trump mit Kim wird sich zeigen, ob er seinem Chef lediglich nach dem Munde redet oder ob er Trump tatsächlich nüchterne Situationsbewertungen liefert.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.