Offen gesagt

Alles Gute!

Eine kränkelnde SPÖ ist nicht gut für die Regierung und nicht gut für die Demokratie. Daher sind der ersten Frau an der Spitze der Partei Erfolg und Fortüne zu wünschen.

Zu kurz im Einsatz“, heißt es in Fußballberichten, wenn ein Akteur spät eingewechselt wurde und deshalb aus der Beurteilung fällt. Ähnlich ist es bei Pamela Rendi-Wagner, der designierten SPÖ-Chefin. Sie war nicht einmal ein Jahr Ministerin. Sie hat achtbare Figur gemacht, und doch war sie zu kurz i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.