Leitartikel

Schulpolitik fährt Achterbahn

Das neue Pädagogik-Paket bringt viel Altes. Manches davon hat sich bewährt. Doch das ewige ideologische Hin und Her in der Bildungspolitik schadet Schülern und Lehrern.

Die österreichische Bildungspolitik gleicht einer Achterbahnfahrt: Es geht nach oben, nach unten, manchmal steht man auf dem Kopf und am Ende ist einem immer etwas schwindlig. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hat präsentiert, wie er sich den künftigen Kurs der Pflichtschulen vorstellt. Er lenkt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.