Denkzettel

Ein „Oida“, das 100 Euro kostet

Respekt ging irgendwo entlang des Weges flöten.

Ein in Wien zur Ausweiskontrolle zitierter Mann soll für amtshandelnde Polizisten ein „Was willst, Oida!“ griffbereit gehabt haben. Anstandsverletzung, Anzeige, 100 Euro Strafe. Überzogen?

Das im Alltäglichen vor allem (aber nicht nur) von der jungen Generation als verbale Fugenmasse herumgeworfene W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area