Offen gesagt

Schlimmer als die Lüge

Der „Spiegel“-Skandal wiegt schwerer als die Hitler-Tagebücher des „Stern“. Hier geht es um keinen Fallensteller, sondern um den vorgefassten Blick auf die Wirklichkeit.

Erst Beckenbauer, dann VW, jetzt der „Spiegel“: Die deutsche Mythen-Zertrümmerung nimmt kein Ende. Sie wird die Vertrauenskrise, die über die Ikonen hinaus tragende Säulen des Gemeinwesens erfasst hat, weiter befeuern. Die alten Volksparteien, die Kirche, die Medien: Viel ist da nicht mehr, das unve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.