Leitartikel

Respekt statt Eile

Die Verfassung als höchstwertiges Rechtsgut verdient Schutz vor überhasteten Eingriffen. Noch dazu, wenn der Anlassfall Dornbirn sich dafür als untauglich erweisen dürfte.

In der Diskussion um die vom Innenminister gewünschte Sicherungshaft für Asylwerber verheddern sich besonders die Befürworter in einem Dickicht von Argumenten, die mehr Fragen aufwerfen, als sie Antworten geben. Bestes Beispiel dafür der Nationalratsabgeordnete Karl Mahrer, früherer Landespolizeiche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area