Leitartikel

Die Kindesweglegung

Der Zustand des Heeres sei das Ergebnis aus zwölf Jahren SPÖ-Verteidigungsministern. So will es uns die Regierung erzählen. Was hat eigentlich die ÖVP für das Bundesheer getan?

Die Generalstabsoffiziere waren gnädig und haben in ihrer Analyse die Luftraumüberwachung ausgespart. Sonst wären zu den errechneten 4,2 Milliarden Euro Aufholbedarf für das Bundesheer noch einige Hundert Millionen dazugekommen. Auch ohne die noch offene Eurofighter-Frage sind die Zahlen alarmierend

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area