Leitartikel

Fehlender Mut zu Unpopulärem

Die Regierung hat mit der Steuerreform erneut eine Ökologisierung des Systems versäumt. Wohl, weil sie weiß, dass eine klimawirksame Steuerpolitik Wählern wehtun könnte.

Es war 2016, als der damalige Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) bedauernd einräumte, dass es mit einer ökologischen Steuerreform diesmal nichts geworden sei. Die zuvor von der rot-schwarzen Koalition auf Schiene gebrachte Reform des Steuer- und Abgabensystems war weitgehend ohne umweltspezifisc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.