„Zivildiener des Jahres“ kommt aus Tirol

Leander Örley kümmerte sich um Blinde und erlernte sogar die Brailleschrift

Als „Zivildiener des Jahres 2018“ ausgezeichnet wurde gestern der Tiroler Leander Örley, der seinen Dienst im Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik für blinde und sehbehinderte Kinder in Innsbruck leistet. Er setzte sich unter den Bundesländersiegern durch. Der Tiroler wurde aufgrund seines „auß

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area