Leitartikel

Aufgestauter Rachedurst

Die SPÖ stürzte im Bund mit der FPÖ die gesamte Regierung. Ernsthaft begründen konnte die Partei den drastischen Schritt nicht. Der Erfolg könnte sich als Bumerang erweisen.

Der mahnende Aufruf des Bundespräsidenten an die Parteien, das Wohl des Staates über das eigene zu stellen und die von ihm angelobte Übergangsregierung bis zur Wahl zu stützen, verhallte ungehört. Eine paradoxe Allianz zwischen Freiheitlichen und Sozialdemokraten bescherte dem Land eine Ausnahmesitu

Artikel 37 von 129
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area