Presseschau zu Kern gegen Kurz in Sachen Schredder

Vorher checken, ob alles stimmt

WIEN. Was bleibt, ist, dass Ex-Kanzler Christian Kern die Unwahrheit gesagt hat. Unwissentlich, wie er am Dienstag erklärt: Die Beamten hätten sich damals um die Datenträger gekümmert, er selbst habe „keine Kenntnis davon gehabt“, dass Festplatten zerstört und nicht bl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area