Leitartikel

Garant der Italiener

Staatspräsident Sergio Mattarella steht vor der schwierigen Aufgabe, Italien durch die Turbulenzen der Regierungskrise zu führen. Neuwahlen sind nur seine letzte Option.

Als vergangene Woche in Genua der 43 Todesopfer des Einsturzes der Morandi-Brücke vor einem Jahr bei einer Trauerfeier gedacht wurde, war auch Staatspräsident Sergio Mattarella da. Das Besondere an seinem Auftritt waren nicht etwa seine Worte für die Angehörigen der Opfer. Mattarella bekam bei seine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area