Offen gesagt

Die Wahl der Gründe

Die Steiermark wählt im November. Wie die ÖVP die Vorverlegung begründet, sagt viel über die wirklichen Motive aus. Sie haben mit dem Land wenig, mit der Partei viel zu tun.

Nun ist die Katze aus dem Sack: Die steirische ÖVP wird auch ohne Zustimmung ihres Koalitionspartners SPÖ die Landtagswahl um ein halbes Jahr vorziehen. Der Versuch von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, den „Reformpartner“ noch zu überzeugen, ist gescheitert. Gewundert kann ihn das nicht haben.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area