Nach 113 Jahren wieder da

In Bayern wurde ein seltener Käfer gefunden

Es ist ein besonderer Fund im Nationalpark Bayerischer Wald: Ein seltener Urwaldkäfer ist nach 113 Jahren wieder entdeckt worden. Zuletzt war der bis zu zwei Zentimeter große Borkenkäfer mit dem Namen Peltis Grossa 1906 bei Spiegelau gesehen worden. Er galt trotz verstärkter Forschung als in Bayern

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area