Offen gesagt

Was wird da geehrt?

Der Nobelpreis für Peter Handke belebt eine Debatte, die so alt ist wie die Kunst selbst: Lassen sich Werke von ihrem Urheber getrennt betrachten? Gegenfrage: Wie sonst?

Der Anlass der Empörung liegt weit zurück. Peter Handke hatte sich in den Neunzigerjahren wortgewaltig in die Balkanpolitik eingemischt. Der Schriftsteller hatte sich auf die Seite Serbiens und seines Präsidenten Slobodan Milošević’ gestellt, der damals die Vertreibung der Albaner aus dem Kosovo vor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area