Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Protest gegen Tierversuche

Tote Versuchstiere. 30 Tierschützer des Vereins gegen Tierfabriken (VgT) haben am Samstagvormittag vor dem Landhaus in Bregenz gegen Tierversuche demonstriert. Dazu brachten sie tote Tiere mit, die bei Tierversuchen verendet seien. Sie fordern eine Tierschutzombudsschaft auch für Labortiere. Die Tierschützer forderten, dass die Tierschutz-Ombudsschaften auch den Schutz von Versuchstieren übernehmen dürfen. Diese Forderung werde auch von den österreichischen Tierschutz-Ombudsleuten unterstützt. Mit ihrer Aktion wollten sie auf das verborgenen Leid der Versuchstiere aufmerksam machen, sagen die Tierschützer. Tobias Giesinger vom VgT-Vorarl­berg hielt selbst ein totes Kaninchen im Arm: „Wir sind es diesen Tieren schuldig, wenigstens strenge Kontrollen im neuen Tierversuchsgesetz, das gerade verhandelt wird, festzuschreiben.“ VGT

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.