Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Baumgartner: Idee ist „Trittbrettfahrerei“

New York. Extremsportler Felix Baumgartner hat die Idee des Milliardärs Richard Branson, aus dem Weltall abzuspringen, als „lächerlich“ bezeichnet. „Ich habe fast das Gefühl, das ist Trittbrettfahrerei“, sagte Baumgartner dem Sender n-tv. Der Salzburger durchbrach bei seinem Stratosphären-Sprung als erster Mensch im freien Fall und nur mit einem Druckanzug geschützt die Schallmauer. Branson, der 62-jährige Gründer des britischen Medienimperiums Virgin, spielt in seinem Blog mit der Idee, aus seinem privaten Raumschiff in 120 Kilometern Höhe abzuspringen. „Die Welt hat gesehen, wie schwierig es ist, dort raufzukommen und wieder runterzufallen. Aus der dreifachen Höhe ist es absolut unmöglich und fast schon lächerlich“, sagte der 43-jährige Salzburger.

Baumgartner, der gerade in New York auf Medientour ist, bestritt kolportierte 50 Millionen Euro Kosten für seine Mission: „Die Zahl ist völlig absurd.“ Zu seiner eigenen Gage wollte er nichts sagen: „Abenteuer und Leidenschaft haben kein Preisschild.“

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.