Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Aktuell

Tod im Himalaya

Kathmandu. Ein 62 Jahre alter Bergsteiger aus Vorarlberg wurde im Himalaya tot in seinem Zelt aufgefunden. Der Mann war mit einer Expeditionsgruppe in der Region Mustang unterwegs, als er vermutlich an einem Herzinfarkt verstorben ist. Am Donnerstag wurde er dann tot in seinem Zelt in Ghara im Distrikt Surkhang aufgefunden. Wie das Außenamt bestätigt, wurde die Leiche des Mannes bereits geborgen und nach Kathmandu gebracht. Die Überführung des Leichnams nach Österreich wird derzeit organisiert.

Mit 1,7 Promille am Steuer

Dornbirn. Bei einer Schwerpunktaktion in der Nacht auf Samstag hat die Stadtpolizei Dornbirn eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die mit 1,7 Promille am Steuer saß. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Insgesamt wurden 250 Lenker kontrolliert. Einer der überprüften Autofahrer hatte keinen Führerschein mehr, weil ihm dieser bereits behördlich abgenommen worden war. Ebenfalls ohne Lenkberechtigung unterwegs war ein weiterer Pkw-Lenker, der zunächst vor der Polizei flüchten wollte. Als er gestoppt wurde, stellte sich heraus, dass er zudem alkoholisiert war. Die Polizei beanstandete insgesamt 18 Autofahrer.

Spielkiste verschmort

Hohenems. Relativ glimpflich ist Samstagfrüh ein Brand in einem Einfamilienhaus in Hohenems verlaufen. Bei Arbeiten am Stromverteilerkasten wurde versehentlich der Strom in einer früheren Küche aktiviert, der heute als Spielzimmer dient. Dadurch begann die auf dem Herd abgestellte Spielzeugkiste zu schmoren, was zu erheblicher Rauchentwicklung führte. Es entstand vor allem Schaden durch den Qualm.

Totalschaden im Nebel

Eichenberg. Vermutlich wegen Nebels kam am Samstag ein 23-jähriger Lustenauer auf der Eichenbergstraße von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Begrenzungsmauer. Dabei wurden er und sein Mitfahrer aus Hörbranz unbestimten Grades verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Bentley gestohlen

St. Gallen. Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag in Mörschwil bei einem Einbruch zwei fast leere Geldtaschen, drei Lederjacken und einen Bentley mitlaufen lassen. Derweil schliefen die Bewohner ruhig weiter. Die Täter verschafften sich zwischen 2 und 8 Uhr morgens über die Terrassentüre Zutritt zur Wohnung.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.