Er will nicht vor Gericht erscheinen

Kevin Spacey will einer gerichtlichen Anhörung am 7. Jänner fernbleiben. Es geht um sexuelle Übergriffe.

Eigentlich sollte der Hollywood-Star Kevin Spacey (59) am 7. Jänner dem Haftrichter im Bezirk Nantucket vorgeführt werden. Der Vorwurf: Er habe einen 18-Jährigen im Jahr 2016 in einer Bar betrunken gemacht und unsittlich berührt. Von dem Vorfall soll es ein Video geben: Der junge Mann hat den Vorfal

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.