Promis um keine Pointe verlegen

Bei der TV-Sitzung des Villacher Faschings herrschte Staraufgebot.

In der österreichischen Faschingshauptstadt gaben sich heimische Promis aus Politik, Wirtschaft und Kunst die Klinke in die Hand. Schon davor hatte Bürgermeister Günther Albel zum Empfang geladen und rund 250 Gäste waren gekommen. Während sich Vertreter der Regierungsparteien rarmachten, war die Opp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.