Grünes Mäntelchen oder Sparefroh: Die Hybridanalyse

Hybride sind das Thema der Stunde. Aber nicht für alle Fahrprofile automatisch vorteilhaft – und deshalb nicht immer so grün und verbrauchsarm, wie behauptet wird. TU-Professor Helmut Eichlseder analysiert Hybrid-Varianten zu Verbrauch und Sinnhaftigkeit.

Welche Vorteile haben die heutigen Hybridantriebe? Darauf gibt es keine einfachen Antworten, weil man über völlig unterschiedliche Hybridarten reden muss. Klar, man weiß: Wer hauptsächlich auf Autobahnen unterwegs ist, wird mit einem Diesel bessere Verbrauchswerte erzielen. Und wer einen Plug-in-Hyb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.