Unfälle

Vorarlberg: Fußgänger (65) auf Schutzweg von Pkw angefahren

06.07.2020 • 10:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Zebrastreifen - Schutzweg - Symbolbild - Pixabay
SymbolbildPixabay

Der Unfall passierte auf der Harderstraße. Der Passant wurde schwer am Kopf verletzt.

Ein 33-jähriger Pkw-Lenker fuhr am Samstag um 18.05 Uhr in Fußach auf der Harderstraße (L202) in Fahrtrichtung Höchst. Auf Höhe HausNr. 16 betrat ein 65-jähriger Fußgänger unmittelbar vor dem herannahenden Pkw den dortigen Schutzweg. Dabei kam es zur Kollision mit dem Pkw.

Schwere Kopfverletzungen

Der Fußgänger zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Bregenz und später aufgrund der Schwere der Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Feldkirch überstellt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme war die L 202 von 18.10 bis 18.40 Uhr nur einspurig befahrbar.

(Red.)