Unfälle

Feldkirch: Sieben Führerscheine entzogen

29.09.2020 • 10:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
file733019kwblw17972265
Verkehrsschwerpunkt in den Bezirken Feldkirch und BludenzVOL.AT/Rauch

Ergebnis der Alkohol- und Suchtmittelkontrollen am Wochenende.

Am Samstag führten insgesamt 17 Beamte der Polizeiinspektionen Feldkirch und Bludenz gemeinsam mit zwei Beamten der Landesverkehrsabteilung sowie zwei Polizeiärzten an verschiedenen Kontrollorten in den beiden Bezirken Alkohol- und Suchtmittelkontrollen durch.

Insgesamt wurden 230 Alkovortests, acht Alkomatuntersuchungen und sieben klinische Untersuchungen durchgeführt.

Die Kontrollen brachten im Detail folgendes Ergebnis:

  • acht Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaften wegen Übertretungen nach dem Führerscheingesetz und der Straßenverkehrsordnung (Alkohol)
  • ebenso acht Anzeigen wegen Übertretungen nach dem Suchtmittelgesetz
  • sieben Fahrzeuglenkern wurde der Führerschein an Ort und Stelle sofort abgenommen
  • 26 Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaften wegen verschiedener Delikte nach dem Kraftfahrgesetz und der Straßenverkehrsordnung
  • 35 Organmandate wegen diverser Übertretungen nach dem Kraftfahrgesetz und der Straßenverkehrsordnung wurden an Ort und Stelle ausgestellt

(red)

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.