Unfälle

Pilot aus Vorarlberg stirbt bei Flugzeugabsturz

06.02.2021 • 15:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Unbenannt-2
Hintergründe unklar – Keine Gefahr für BevölkerungSWR | EPA

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im deutschen Rheinland-Pfalz ist ein Pilot aus Vorarlberg ums Leben gekommen.

Das einmotorige Flugzeug der Marke Cessna stürzte am Freitagmittag im deutschen Landkreis Bitburg-Prüm ab, wie die Polizei in Trier (D) mitteilte. Das Wrack wurde auf einem freien Gelände zwischen Sefferweich und Staffelstein gefunden. Der 24-jährige Vorarlberger konnte nur noch tot geborgen werden. Er war nach Polizeiangaben der einzige Insasse des Flugzeugs.

Absturzursache noch unklar

Die Absturzursache sei noch “gänzlich ungeklärt”, teilte die Polizei mit. Das Trümmerfeld erstreckte sich über mehrere hundert Meter. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Von dem Wrack gehe keine Gefahr für die Bevölkerung aus, erklärte die Polizei.

Die Kriminalpolizei und das Bundesamt für Flugsicherung leiteten Ermittlungen zur Absturzursache ein.

Von Belgien aus gestartet

Der Mann war laut dem SWR (Südwestdeutscher Rundfunk) von einem belgischen Flugplatz gestartet. Etwa gegen 12.40 Uhr war sein Flieger vom Radar verschwunden.

(APA/SWR/red)

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.