Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Drei Fragen an ...

Bürgerkritik vom „Kommissar“

Als „Bürger, der darüber spricht, wie es mir in diesem Land geht“, beeindruckte „Tatort“-Kommissar Harald Krassnitzer die zahlreichen Gäste des Neujahrs­empfangs in der Arbeiterkammer Feldkirch. Deren Präsident Hubert Hämmerle hatte nach nach dem Hinweis auf entscheidende Arbeitnehmeranliegen wie eine Lohnsteuerreform, die Harmonisierung der Pensionssysteme oder leistbares Wohnen das Rednerpult dem populären Schauspieler überlassen. Der bezeichnete die Eingliederung des Wissenschafts- ins Wirtschaftsministerium als „fatales Signal“, sprach sich als Sozialdemokrat für eine sozial gestaffelte Wiedereinführung der Studiengebühren aus und dankte Landeshauptmann Markus Wallner für dessen Engagement in Sachen gemeinsame Schule. Die nicht nur am Schluss mit viel Applaus bedachten Ausführungen auch über das Verwalten des Status quo und tägliche ideologische Kleinkriege erlebten Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, Klubobmann Dieter Egger, Abgeordnete wie Hubert Kinz, Katharina Wiesflecker und Vahide Aydin, aber auch die Bürgermeister Wilfried Berchtold, Thomas Pinter, Werner Müller und Richard Amann. Gelegenheit zum Vertiefen der Themen hatten neben den AK-Vizepräsidenten Manuela Auer und Bernhard Heinzle auch NBZ-Obfrau Remuziye Öctürk und ihre Mitstreiterinnen von „Frauen unter sich“, Mihrap Gel, Pinar Yazici und Canan Soganci.

Arno Meusburger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.