Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Facebook gibt Nutzern mehr Kontrolle

San Francisco. Facebook hat seine Lektion gelernt: Die Nutzer bekommen mehr Kontrolle über das Teilen ihrer Daten mit App-Entwicklern. Unter anderem werden sie erstmals einzeln bestimmen können, auf welche ihrer Informationen bei Facebook eine App zugreifen kann.

Facebook will seinen Einfluss auf Smartphones und Tablets weit über die eigene Plattform hinaus ausbauen. Das weltgrößte Online-Netzwerk will dafür das Anmelden in Apps anderer Anbieter über Facebook attraktiver für seine Nutzer machen. Sie bekommen mehr Kontrolle darüber, welche Daten sie mit App-Entwicklern teilen. Außerdem gibt es für mobile Apps eine übergreifende Werbeplattform und neue Software-Werkzeuge wie „Gefällt-mir“-Knöpfe.

Nutzer werden erstmals einzeln aussuchen können, welche ihrer Informa­tionen bei Facebook sie mit den App-Entwicklern teilen wollen, kündigte Gründer und Chef Mark Zuckerberg auf der Entwicklerkonferenz f8 in San Francisco an. Bisher musste die Zustimmung dafür im Paket erteilt werden. Überdies wird für Apps die Möglichkeit des automatischen Zugriffs auf Daten von Freunden eines angemeldeten Nutzers abgeschafft.

Außerdem gibt es die neue Funktion „Anonymous Login“, bei der man eine App ausprobieren kann, ohne den Zugang zu den eigenen Facebook-Daten zu eröffnen. „Wir haben immer wieder gehört, dass die Menschen mehr Kontrolle darüber haben wollen, wie sie ihre Daten teilen“, sagte Zuckerberg. Die bisherige Unsicherheit halte die Nutzer davor zurück, sich bei Apps über Facebook anzumelden.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.