Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Börsengespräche

Faszination Gold

Kapitalanlage in Gold kommt nie aus der Mode. Wie kein anderes Metall erweckt Gold höchstes Entzücken und entfesselt niedrigste Gier. Als einziges Zahlungsmittel hat es noch jede Krise, jeden Krieg oder Staatsbankrott überstanden. Das Edelmetall steht seit Jahrhunderten für Wertbeständigkeit, Unabhängigkeit und Stabilität.

Besonders in Krisenzeiten flüchten Anlegerinnen und Anleger häufig in Gold, in der Hoffnung auf einen sicheren Hafen fürs Ersparte. In diesen Phasen treibt die Nachfrage den Preis empfindlich nach oben. Deshalb ist ein niedriger Goldpreis immer auch Indikator für stabile wirtschaftliche und politische Verhältnisse.

Stabil mit Aussicht auf Anstieg

Seit dem letzten Hoch im September 2011 und der starken Korrektur nach unten im vergangenen Jahr ist der Goldpreis recht stabil. Der aktuell niedrige Preis lockt aber viele private Anlegerinnen und Anleger physisches Gold zu kaufen. Einiges deutet deshalb darauf hin, dass die Nachfrage eine Trendwende hin zum Preisanstieg auslöst.

Wer sich für eine Investition in diese Anlageklasse entscheidet, kann entweder physisches Gold in Form von Münzen oder Barren erwerben, oder aber auch Zertifikate, die den Goldpreis abbilden. Wer Handfestes bevorzugt, kann sich auch mit Aktien oder Fonds an Goldminen oder Bergbau-Unternehmen, die mit Gold handeln, beteiligen.

Barren und Münzen

Physisches Gold hat den Vorteil, jederzeit zur Hand zu sein. Der glänzende Schatz sollte jedoch im Safe einer Bank sicher aufbewahrt werden. Beachten Sie, dass dieses Investment keine laufenden Erträge abwirft und der Preis der Münzen sich zudem auch noch nach ihrem Sammlerwert richtet. Eine Beimischung zum Portfolio bis zu zehn Prozent kann jedoch für schlechte Zeiten durchaus Sinn machen.

Goldzertifikate, Aktien und Fonds

Mit Zertifikaten, die den Goldpreis abbilden, haben Sie Anteil an der Entwicklung des Goldpreises. Allerdings besteht bei Zertifikaten ein sogenanntes Emittentenrisiko. Das bedeutet, dass Sie lediglich einen Auszahlungsanspruch gegenüber der Bank besitzen, die das Zertifikat herausgibt.

Aktien an Goldminen oder Bergbau-Unternehmen, die mit Gold handeln, bieten hohe Gewinnchancen, die allerdings auch mit hohem Risiko in Form von starken Kursschwankungen verbunden sind. Mit Fonds auf Goldminenaktien verteilen Sie dieses Risiko auf viele verschiedene Einzelwerte und reduzieren es damit etwas. Dennoch fallen auch hier die Kursausschläge relativ hoch aus. Goldminenaktien und Fonds eignen sich deshalb nur für risikoorientierte Anlegerinnen und Anleger.

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.