Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Margarethe

Linde Achberger (22) studiert derzeit Germanistik und Geografie in Innsbruck. Die junge Hörbranzerin trat bereits einige Male als Autorin in Erscheinung. Sie ist eine der sechs Workshopteilnehmer, die sich für das Theaterfestival BOJE mit dem Thema Demenz auseinandersetzten. Ihr Text ist vom 19. bis 22. Juni an einer der Hörspielstationen auf dem Kornmarktplatz zu hören.

Auf der Wiese das Karussell, die klebenden Hände vom Eis, wo habe ich das Wasserglas hingestellt. Die Haare fliegender Wind, geteilter Körper zweimal im Spiegel, ob ich die Tabletten schon genommen habe. Hast du die Tabletten schon genommen, Grete? Die Tabletten auf dem Teppichboden, Gänseblumen auf der Wiese, zu einem Kranz geflochten im Haar. Und die schiefen Zähne, das Blumenmuster auf dem kurzen Sommerkleid, die Tischdecke, ich pflücke sie. Die Blumen welken, ich muss sie gießen mit dem Weihwasser neben der braun abblätternden Bank, knicke ich die Kniekehlen, die Blätterrücken Wirbel an Wirbel. Sticht der Rücken und im Spiegel ist er eine Linie, die nach links und rechts schlägt, ein Pendel, die Kirchenuhr, das Pendel über die faltige Haut. Du mit deinen Fingern über meine glatte Haut, das kurze Sommerkleid, feine Härchen auf dem Schenkel, deine Zahnlücke als Höhle, in der wir uns verstecken. Im Wald, dunkel durch das Licht gebrochene Lendenwirbel, schlägt mein Pendel auf den Teppichboden. Mir schwindelt, mit kleinen Schritten, dreht sich das Karussell, das Wasserglas steht im Backofen. Tauche ich meinen Daumen ein, im Namen des Vaters und des Sohnes, ist es kühl auf der Stirn. Anna steht da oder ist es Helmuth, die Vorhänge im Wind sind Arme. Helmuth winkt durch den Spiegel, und das Glas schlägt Wellen gegen die Falten. Am Bach neben dem Spielplatz die verklebten Hände waschen, knietief im Wasser stehen, im Esszimmer knicken die Füße weg. Deine aufgekrempelten Hosenbeine, unten am Rand doch nass geworden und durch die Zahnlücke gelacht in das kurze Kleid hinein. Hab ich den Wasserhahn abgedreht, rauscht es, deine hohle Handfläche auf mein Ohr gerundet und die Schnecken unter den nassen Steinen. Durch mein gefaltetes Gesicht dreht sich das Karussell viel zu schnell, die Gedanken blättern ab, gefallenes Laub im Herbst. Fällt es ab wie unsere Liebe zueinander, du und ich, die schiefen Zähne, das schiefe Gesicht im Spiegelbild.

Was ist Boje?

Boje ist das Jugendtheater­fes­tival im Bodenseeraum vom 19. bis 22. Juni in Bregenz. Festivalprogramm unter: www.landestheater.org

Die sechs jungen Autorinnen und Autoren werden mit ungewöhnlichen Hörstationen im öffentlichen Raum präsentiert. Die Stationen gehen danach bis Ende August auf Wanderschaft: Lauterach, Lustenau, Rankweil, Götzis, Dornbirn und Hohenems. Eine Kooperation des Vorarlberger Landestheaters und der Aktion Demenz.

Im Mittelpunkt der Aktion Demenz steht die Vision, dass in Vorarlberg Menschen mit Demenz am öffentlichen und sozialen Leben ungehindert teilhaben können.

www.aktion-demenz.at

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.