Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Serienbankräuber: ­Fahndungsgebiet ausgeweitet

Neue Hinweise bezüglich mutmaßlichen ­Serienbankräubers bei Polizei eingegangen.

Mehrere Hinweise zur Identität des gesuchten mutmaßlichen Serienbankräubers sind am Freitag bei den Ermittlern eingegangen. Das teilte diese am Samstag in einer Aussendung mit.

Fahrzeughalter melden

Demnach haben die Kriminalisten die Fahndung auf den Bereich Höchst ausgeweitet. Denn der mutmaßliche Serienbankräuber könnte nach der Tat am vergangenen Mittwoch eventuell mit dem Fahrrad von Dornbirn in Richtung Höchst geflüchtet sein. Ein Zeuge hatte nach Angaben der Ermittler den Täter möglicherweise im Bereich Wuhrweg/Frühlingsstraße gesehen. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler auch nach einem hellen Klein- beziehungsweise Kleinstfahrzeug, welches am Mittwoch in diesem Bereich gesehen worden ist. Ob dieses Fahrzeug tatsächlich im Zusammenhang mit dem Banküberfall stehe, sei jedoch nicht sicher. Die Ermittler bitten den Fahrzeughalter, sich bei der Polizei zu melden.

Wie berichtet, vermuten die ermittelnden Beamten hinter dem vermummten Täter, der am Mittwoch in Dornbirn eine Filiale der Sparkasse überfallen hat, einen Serientäter. Der als „Postkarten-Räuber“ bekannte Mann soll seit 2008 acht Bank- und Postfilialen beraubt haben.

Hinweise nehmen das Landeskriminalamt (Tel. 059133/80-3333) und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Artikel 6 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.